MENÜ

PARTNER VON
FLOWTRAIL BAD ENDBACH

BLOGNEWS

Winter!

Aus Rücksicht auf die Tierwelt ist der Flowtrail über die Winterzeit geschlossen (gilt auch für Fußgänger)! Der Übungsparcours darf genutzt werden, soweit keine Bauarbeiten stattfinden.

Artikel lesen »
 

Spenden


Unterstützen Sie den Unterhalt, Pflege und Erneuerungen des Flowtrails mit einer Spende! Firmeninhaber können uns mit Werbung am Übungsparcours und Trail unterstützen.

Unser Flowtrail ist

Premium Biketrail!

ZertifizierungFlowtrailWebsite

Freeriderstar

Bobby Root

bobby root start
Prominenter Besuch auf dem Flowtrail Bad Endbach: Bobby Root aus Kalifornien/USA

ÜBERNACHTUNGEN

VIDEO: FLOWTRAIL BAD ENDBACH

Weitere Infos bekommen Sie hier

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Der Flowtrail wird vom FSC Flowtrail Sport Club Bad Endbach e.V. gepflegt und unterhalten. Wir stellen auch gerne eine Spendenquittung aus.

Direkt via PAYPAL spenden!

Wir freuen uns über jede Spende, die Unterhalt & Pflege des Flowtrails sichert!

Der Flowtrail wird von einem kleinen Team erfahrener und engagierter Helfer in  deren Freizeit gepflegt und unterhalten (FSC Flowtrail Sport Club Bad Endbach e.V.). Anfallende Arbeiten, wie z.B. Anlieger vom Matsch befreien oder neu aufbauen, Laub rechen, Freischneiden, Northshore Elemente aufbauen, Sprünge reparieren oder auch neue Streckenelemente entwickeln werden durchgeführt. Außerdem steht der Bauhof der Gemeinde Bad Endbach bei einigen Arbeiten zur Verfügung. Der Flowtrail lockt jährlich rund 5000 Besucher an und ist damit zu einem erfolgreichen touristischen Anziehungspunkt geworden. Damit verbunden sind ein höheres Maß an Abnutzung und erforderlicher Streckenpflege. Der FSC e.V. freut sich über jegliche Zuwendung, die 1:1 für den Flowtrail Bad Endbach verwendet wird - ihr könnt in Kürze direkt für den Unterhalt & Pflege spenden, oder auch für ein Sponsoring des Flowtrail Bad Endbach bewerben. Möglich ist Werbung in Form von Schildern und Beachflags am Übungsparcours und entlang der Flowtrail Strecken inklusive Werbung auf unserer Webseite und Social Media Kanälen, auf der FSC Trainingsbekleidung und auf Veranstaltungen, die vom Flowtrail Bad Endbach organisiert werden.
Hier könnt ihr euch über die Arbeit des Flowtrail Sport Club FSC Bad Endbach e.V. informieren.

FSC Flowtrail Sport Club Logo 4C pos ev

 

Zum Start des Flowtrails 2014 gab es eine große Spendenaktion:
Sie haben den Bau des Flowtrails durch den symbolischen Kauf eines Streckenabschnitts unterstützt! 2000 Meter Premium zertifizierte Flowtrail Strecke zum Durchsurfen mit garantiertem Achterbahn Feeling wurden vergeben – ab 100 Meter wurde der Streckenabschnitt nach dem Wunsch des Spenders benannt (die einmalige Zahlung gilt für 5 Jahre). Diese Streckenabschnitte können für 2021 neu vergeben werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, Werbeschilder am Übungsparcours zu erwerben.
Anfragen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

IMG 4179

 

Empfohlene Ausrüstung für den Flowtrail Bad Endbach:

Die Schutzausrüstung:
Es besteht Helmpflicht! Lange Handschuhe sind dringend empfohlen. Schienbein- und Armschoner werden für die rote Variante empfohlen. Protektoren Pflicht auf den schwarzen Streckenabschnitten.

Das Bike:
Die blaue Linie ist mit einem Mountainbike Hardtail befahrbar. Auf der roten und schwarzen Linie ist ein Mountainbike Fully (XC, Allmountain, Enduro, Downhill) komfortabler zu fahren. Die schwarze Linie enthält nicht überrollbare Sprünge, ein entsprechend stabiles Mountainbike ist hier Pflicht (kein Leichtbau!).

Die Reifen:
Es sind verschiedene Waldböden mit Schieferanteil vorhanden. Nässe wird schnell abgeleitet, bei dauerhafter Nässe ist die Strecke geschlossen. Wegen der abwechselnden Waldböden (Laub-, Nadel-, Mischwald) sollte ein guter „Allround Reifen“ gewählt werden.

Der Flowtrail Bad Endbach ist eine öffentliche Sportanlage der Gemeinde Bad Endbach, die allen privaten Nutzern kostenfrei zur Verfügung steht. Sie wurde unter Federführung der Gemeinde Bad Endbach mit Unterstützung des Flowtrail Bad Endbach Teams und des MSC Salzbödetal e.V überwiegend in ehrenamtlicher Arbeit errichtet.

  1. Der Flowtrail Bad Endbach steht privaten Nutzern kostenfrei zur Verfügung.
    Auch gewerblichen Nutzern oder Veranstaltern organisierter Veranstaltungen kann der Flowtrail -auf Antrag- zur Verfügung gestellt werden. Jeder gewerbliche Nutzer oder Veranstalter organisierter Veranstaltungen ist verpflichtet, jede Veranstaltung auf dem Flowtrail  und dem zugehörigen Übungsparcours spätestens zwei Monate vor Veranstaltungstermin per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anzumelden. Der Antragsteller erhält zeitnah über diesen die Rückmeldung, ob, und wenn ja, die Veranstaltung unter welchen Voraussetzungen genehmigt werden wird. Für gewerbliche Veranstaltungen wird ggf. eine Nutzungsgebühr nach Vereinbarung  erhoben. Einnahmen daraus werden für den Erhalt des Flowtrails verwendet.
  2. Die Betreuung der Strecke obliegt der Gemeinde Bad Endbach und dessen Erfüllungsgehilfen. Hinweisen und Anordnungen von beauftragten Personen der Gemeindeverwaltung sowie des Forstamtes sind unverzüglich Folge zu leisten. Streckenschilder sowie die Verkehrsbeschilderung sind zu beachten.
  3. Die Gemeinde Bad Endbach ist bestrebt, die Sicherheit der Strecke jederzeit zu gewährleisten. Dies erfolgt durch regelmäßige Kontrollrundgänge, Besichtigungen und eigene Testfahrten. Die Nutzung der Strecke durch private wie auch durch gewerbliche Nutzer erfolgt trotzdem grundsätzlich auf eigene Gefahr.
  4. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich um eine Geländestrecke handelt, deren Befahren fahrtechnisches Können sowie ein geeignetes und technisch einwandfreies Mountainbike sowie entsprechende Ausstattung verlangt.
    Die blaue Markierung weist auf leichtere Anforderungen an das fahrtechnische Können hin, die rote Markierung auf ein mittleres fahrtechnisches Können und die schwarze Markierung auf hohes fahrtechnisches Können.
    Sollten die unter 2. genannten Personen oder deren Erfüllungsgehilfen feststellen, dass der Flowtrail Bad Endbach durch Biker genutzt wird, die durch die Strecke überfordert sind oder sich regelwidrig verhalten, sind diese Personen berechtigt, den Nutzer von der Benutzung der Strecke ganz oder teilweise mit sofortiger Wirkung auszuschließen.
  5. Die Benutzung der Strecke erfolgt -unabhängig von der Schwierigkeitsstufe- auf eigene Gefahr. Jeder Nutzer der Strecke akzeptiert, dass es selbst bei sachgemäßer Nutzung auf Grund von Witterungseinflüssen oder Fahrfehlern zu Stürzen und Schäden kommen kann.          
    Jeder Nutzer hat den Streckenverlauf einschließlich der Hindernisse mit der gebotenen Vorsicht vor der Benutzung zu überprüfen und in eigener Verantwortung zu beurteilen und zu entscheiden, ob er den Anforderungen gewachsen ist. Die Gemeinde Bad Endbach haftet nicht für Schäden, die aus Fahr- oder Materialfehlern an Bike oder Ausrüstung des Nutzers entstehen. Für Sach- oder Personenschäden haftet die Gemeinde Bad Endbach nur, soweit diese Schäden durch grob fahrlässige oder vorsätzliche Handlungen der Gemeinde Bad Endbach verursacht worden sind.
  6. Bei Nässe sowie in der Zeit vom 02. November bis 31. März ist die Strecke geschlossen. Sperrungen sowie das „rote Ampelsymbol" auf der Website sind zu beachten. Das Befahren der Northshore Elemente ist bei Nässe verboten! In den Öffnungsmonaten sind die gesondert ausgewiesenen Öffnungszeiten zu berücksichtigen.
  7. Ein Befahren der Strecke ist nur mit Sicherheitshelm gestattet. Das Befahren der schwarz markierten Abschnitte ist zudem nur mit Protektoren Ausstattung und Fullface Helm zulässig. Für die rot markierte Streckenführung wird das Tragen von Protektoren empfohlen. Es empfiehlt sich zudem, die Strecke nur in Begleitung einer weiteren Person zu nutzen.
  8. Die Nutzer sind dazu verpflichtet, sich jederzeit so zu verhalten, dass sie sich und andere Nutzer nicht gefährden. Hierzu gehören insbesondere ein ausreichender Sicherheitsabstand und eine den Strecken und Sichtverhältnissen sowie dem eigenen Können angepasste Geschwindigkeit und Fahrweise. Schnellere Fahrer nehmen Rücksicht auf langsamere Fahrer und überholen nur, wenn dies gefahrlos möglich ist. An unübersichtlichen Stellen darf nicht angehalten werden bzw. diese sind bei unfreiwilligem Stopp sofort zu räumen. An Trail-Kreuzungen gilt „rechts vor links". Beim Kreuzen von Wanderwegen und von öffentlichen Straßen sowie vor den Bremsschikanen ist höchste Vorsicht geboten und Vorfahrt zu gewähren. Bei einer Straßenquerung ist vom Rad abzusteigen!
  9. Aus Sicherheitsgründen ist ein Betreten der Strecke für Fußgänger untersagt, es besteht erhebliche Unfallgefahr! Dies gilt auch für bergauf schiebende Biker, für die ein separater Aufstieg vorhanden ist (Fußweg Short Track).

Flowtrails sind neue Wegetypen, die entweder extra für Biker angelegt werden oder durch Modifizierung eines geeigneten vorhandenen Wegs entstehen. Das Flowtrail-Konzept orientiert sich in weiten Teilen an dem IMBA FlowCountryTrail-Konzept. Das Konzept wurde durch die DIMB modifiziert und auf deutsche Verhältnisse zugeschnitten. Dabei nehmen die Streckenanlage und der Streckenverlauf eine zentrale Rolle ein.
Der wellige Verlauf lässt Achterbahn-Feeling aufkommen und die vielen spielerischen Elemente, die auch ohne exzellente Fahr- oder Sprungtechnik gemeistert werden können, zaubern Tourenbikern bis Freeridern gleichermaßen ein breites Grinsen in das Gesicht.
Durch die Führung unmittelbar parallel zu ohnehin frequentierten Hauptwegen wird die Abstimmung mit dem Forst, dem Naturschutz und anderen beteiligten Stellen erleichtert und die Akzeptanz bei Jagdpächtern wird erhöht. Denn so hält sich die Belastung für die Umwelt in in einem vertretbaren Rahmen.
Der Bau ist maschinell oder auch in Handarbeit z.B. durch Vereine, und damit sehr kostengünstig, möglich.
Die große Biker-Umfrage 2010 der DIMB mit fast 10.000 Teilnehmern hat zu Tage gebracht, dass 75% der Biker flowige Trails lieben. Damit sind die neuen Flowtrails die optimale Möglichkeit, die größte Biker-Zielgruppe zu erreichen, Regionen für den MTB-Touristen aufzuwerten und nachhaltig am Markt zu etablieren.
Zudem sind Flowtrails hervorragend geeignet, in konfliktbehafteten Gebieten eine funktionierende Besucherlenkung zu installieren, die ohne Verbote auskommt. Denn dieses Trailangebot wird von der überwiegenden Mehrheit der Biker der langweiligen Forstpistenabfahrt mit Fußgängerslalom vorgezogen.
Die DIMB berät Flowtrail-Interessenten und bietet ab 2012 eine bundesweite Zertifizierung derartiger Strecken an.

Ihr Weg zum Flowtrail

Aus Richtung Siegen, Herborn

Sie erreichen Bad Endbach über die Sauerlandlinie (A45); Abfahrt Herborn Süd, dann folgen Sie der B277 Richtung Gladenbach und anschließend der B255 ebenfalls Richtung Gladenbach. In Bischoffen biegen Sie links in Richtung Bad Endbach ab. In Bad Endbach folgen Sie einfach der Beschilderung Flowtrail Bad Endbach (Am Bewegungsbad), hier befinden sich auch die Parkplätze für den Flowtrail Bad Endbach.

Aus Richtung Marburg, Gießen, Frankfurt

erreicht man Bad Endbach über die B3 Richtung Marburg, Abfahrt Niederweimar, dann folgen Sie der B255  Richtung Herborn. In Gladenbach Weidenhausen biegen Sie rechts ab Richtung  Bad Endbach auf die L3050. In Bad Endbach folgen Sie einfach der Beschilderung Flowtrail Bad Endbach (Am Bewegungsbad), hier befinden sich auch die Parkplätze für den Flowtrail Bad Endbach.

PARKPLATZ

Sportpark Bad Endbach, Am Bewegungsbad, 35080 Bad Endbach

Routenplanung mit Google Maps